VIDEOBEARBEITUNG
 

Movies, Filme, Videos. Die Welt der bewegten Bilder. Neben der Musik mein größtes Hobby. Oder etwas spezieller ausgedrückt: Ich versuche mittels eines Digital Camcorders bewegte Bilder festzuhalten, diese via Firewire in den Rechner zu bekommen, mittels eines Schnittprogramms zu schneiden und in ein MPEG-Format umzuwandeln damit das ganze dann auf einer DVD platz findet. Hört sich kompliziert an? Ist es auch und zwar mächtig! Aber es macht jede Menge Spaß!

Um einen kleinen Einblick in die Videobearbeitung zu geben, zeige ich anhand von Beispielfilmen ein paar typische Bearbeitungsmöglichkeiten. Sämtliche Movies sind entweder im MPEG1-Format oder im Flash-Format komprimiert, welches normalerweise jeder PC abspielen kann.

 

1. Der Schnitt

2. Überblendungen

3. Maskeneffekte

4. verbesserte Zeitlupe

5. Trickfilmtechnik

6. Blitzaufnahmen

7. Zeitraffer

8. 3D-Animation

9. Deshaking (Bildstabilisierung)